Widerrufsregelung

1. HAFTUNG

Im Falle von höherer Gewalt haftet der Verkäufer nicht für eine verspätete oder fehlende Lieferung.

Der Käufer kann den Verkäufer nicht für außerhalb seiner Kontrolle liegende Betriebsstörungen oder Unterbrechungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets haftbar machen, es sei denn, im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens des Verkäufers.

Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden oder Dritten nicht für Schäden, Verluste oder Kosten infolge der Nichtausführung des Vertrages aus den oben genannten Gründen.

Der Verkäufer haftet auch nicht für die etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Zahlung der bestellten Produkte, insofern der Verkäufer nachweisen kann, dass er nach dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand und mit der nötigen Sorgfalt alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat.

Bei Konformitätsmängeln finden die Bestimmungen zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht gemäß ges.-vertr. Dekret Nr. 206/2005 Anwendung.

2.RÜCKTRITTSRECHT

Im Rahmen der Bestimmungen des ges.-vertr. Dekrets Nr. 206/2005, hat der Kunde das Recht, innerhalb der Frist von 14 Arbeitstagen vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, dies ohne Angabe eines Rechtfertigungsgrundes und ohne Strafe. Die Frist läuft ab dem Tag, an dem der Kunde die auf der Webseite erworbenen Produkte erhalten hat. Der Widerruf, bzw. Rücktritt, muss dem Verkäufer ausdrücklich und schriftlich erklärt werden.

Das Rücktrittsrecht unterliegt jedenfalls folgenden Bedingungen:

  • die Produkte müssen vollständig zurückgegeben werden;
  • die zurückgegebenen Produkte dürfen nicht gebraucht oder beschädigt sein;
  • die Produkte müssen in ihrer Originalverpackung zurückgegeben werden;
  • die Produkte müssen an die Verkäuferin mittels einer einzigen Lieferung zurückgesendet werden;
  • die zurückzugebenden Produkte müssen dem Kurierdienst innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt des Produktes übergeben werden.

Sollten die Rücktrittsmodalitäten nicht eingehalten werden, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die zurückgegebenen Produkte nicht zu akzeptieren.

Wird das Rücktrittsrecht nach den voranstehenden Bedingungen ausgeübt, ist der Verkäufer verpflichtet, dem Kunden die von ihm gezahlten Beträge innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der zurückgegebenen Produkte mittels Überweisung an die vom Käufer angegebenen Bankverbindung zurückzuerstatten, dies mit Ausnahme der gesamten Versand- und Lieferkosten für die Rückgabe, welche zu Lasten des Kunden gehen. Die Rückgabe der Produkte erfolgt seitens des Käufers über den in der Bestellung angegebenen Speditions- oder Kurierdienst.

3. ANWENDBARES RECHT GERICHTSSTAND

Auf das Vertragsverhältnis wird italienisches Recht angewandt. Vorbehaltlich der Bestimmungen zum Konsumentenschutz, gilt die sachliche und örtliche Zuständigkeit der Gerichtsbehörde laut Sitz des Verkäufers.

Keine Produkte in der Einkaufstasche